Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Struktur der Schule

Sowohl im Unterricht als auch im außerschulischen Angebot unterscheidet sich das Heidelberg College von anderen Gymnasien. Im Mittelpunkt des Schulalltages steht das Miteinander von Schülern und Lehrern. Die relativ kleine Schülerzahl ermöglicht pädagogisch sinnvolle Klassen- und Kursgrößen. Inhaltlich richtet sich der Unterricht nach den Lehrplänen des Landes Baden-Württemberg.

Das Heidelberg College wird zur Zeit von über 500 Mädchen und Jungen besucht, die sich auf 21 Klassen verteilen. Die Klassen sind kleiner als an staatlichen Schulen.

Sprachenfolge

Die erste Fremdsprache Englisch beginnt in der 5. Klasse und mit Beginn der 6. Klasse kann Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache gewählt werden. Mit Eintritt in die Klasse 8 können die Schüler wählen, ob sie als dritte Fremdsprache Spanisch erlernen möchten (Neusprachliches Profil) oder verstärkt Naturwissenschaften belegen (Naturwissenschaftliches Profil).

Sprachenfolge bei den Profilen

Sportprofil/Kunstprofil

Sport- bzw. Kunstunterricht+Theorie ab Klasse 8 als Hauptfach; Englisch, Französisch oder Latein als Fremdsprachen

Neusprachliches Profil

a) Englisch; Französisch; Spanisch
b) Englisch; Latein; Spanisch


Naturwissenschaftliches Profil

Naturwissenschaft und Technik ab Klasse 8 als Hauptfach; Englisch, Französisch oder Latein als Fremdsprachen

 

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über umfangreiche naturwissenschaftliche Sammlungen, die in den Fächern Physik, Chemie und Biologie einen sehr anschaulichen, von Experimenten ausgehenden Unterricht ermöglichen. Das Heidelberg College ist Heidelbergs erste und einzige offiziell anerkannte digitale Schule. Alle Klassenzimmer sind digital ausgestattet. In unserem modernen und leistungsstarken Netzwerk werden die Schüler mit der Arbeit am Computer vertraut gemacht und können das Internet als Informationssystem erproben. Eine Besonderheit des Heidelberg College ist der Besitz einer großen Mineraliensammlung. Für selbstständiges Arbeiten stehen den Schülern und Lehrern mehrere Fachbibliotheken zur Verfügung.

Informationen

Unsere Aktivitäten durch Grillabende der Klassen, Radtouren, Projekttage und ein Schulfest zum Abschluss des Schuljahres abgerundet. Alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen werden in einer Jahreschronik festgehalten.

Die Schüler erhalten vierteljährig Zwischeninformationen und Jahreszeugnisse am Ende des Schuljahres. Um die Eltern über das Schulleben zu informieren, wird mehrmals im Jahr ein Elternbrief geschrieben, der über Entwicklungen, Veränderungen, Internat und Planungen berichtet.

 

All das bietet das Heidelberg College

Sonder- und Profilleistungen des Heidelberg College

  • limitierte Klassengrößen
  • Kursbildung auch bei geringer Schülerzahl möglich
  • Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5 bis 10
  • Mathematik Förderstunden (1x wöchentlich 1. Std.) für die Klassen 7 – Jgst. 1
  • Wahl aus 4 Profilen ab Kl. 8 (normal sind 2 Profile) mit einer Schülerzahl unter der Klassengröße, sprachliches Profil, naturwissenschaftliches Profil, Sport Profil, Kunstprofil
  • Nutzung von Online- Lernprogrammen für Mathematik in den Klassenstufen 5 bis 10 (bettermarks)
  • Programm „Schul LV“ für die Klassen 11 (Jgst. 1) und 12 (Jgst. 2) in allen Prüfungsfächern der Abiturprüfung
  • vier mal Zeugnisse pro Schuljahr
  • Zusätzliche Unterrichtsstunden in den Klassen 5 und 6 (z.B. Werken, Soziales Lernen, Chor)
  • Skiausbildung in Klasse 7
  • Angebot an Arbeitsgemeinschaften (z. B. Rudern, Ultimate Frisbee, Volleyball, Kreativ AG)
  • Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen außerhalb der Schule (z.B. Übernahme der Startgelder für den Altstadtlauf)
  • Fachlich geschulte Betreuungslehrer (u.a. zu Mobbing- Fragen, Konfliktkultur, Schulängste, etc.)
  • Smart College: digitale Dienstleistungen, digitale Infrastruktur und digitale Kompetenzen
  • Buchpreise bei guten und sehr guten Noten (Zeugnis)
  • DELF  Vorbereitung und Durchführung der Französisch Prüfung an der Schule zum Studium in Frankreich
  • jährlicher Schulplaner
  • Beitrag zur Schülerhaftpflicht und Schülerunfallversicherung trägt die Schule (BGV)
  • in Deutsch: Lese- und Rechtschreibtraining in der Unterstufe
  • Förderprogramm in den Fächern: Englisch, Französisch und Latein – ab Klasse 7
  • Unterricht in der 2. Fremdsprache ab Klasse 6 und Profilfächern ab Klasse 8 deutlich unter der Klassengröße
  • Unterricht in den Klassen 6 – 10 in Lerngruppen unter der Klassengröße
  • Online Übungsprogramm „bettermarks“ für die Klassen 6 bis 10 (Übung und Wiederholung Mathematik)
  • Nutzung von Microsoft Office 365 ProPlus in der Schule und Zuhause (bis zu 15 priv. Geräte installierbar)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?